Experiment: Wasser steigen lassen

Wasser steigen lassen

Hier kannst du Wasser steigen lassen: Ein schönes Experiment mit Wasser, Feuer und Luft. Am besten lässt du dir von einem Erwachsenen helfen, wenn du die Kerze anzündest.

 

Du brauchst:

  1. 1 Teelicht
  2. 1 Teller
  3. 1 Feuerzeug
  4. 1 Glas
  5. etwas gefärbtes Wasser (das Experiment funktioniert auch, wenn das Wasser nicht gefärbt ist, man kann aber besser erkennen, was passiert, wenn man es mit etwas Lebensmittelfarbe vorher färbt )

Und so geht's:

Stelle das Teelicht auf den Teller und gebe etwas (gefärbtes) Wasser daneben, ca. 1cm tief ist ausreichend. Das Teelicht sollte im Wasser stehen und nicht schwimmen.

Nun zünde das Teelicht mit dem Feuerzeug an und warte bis die Flamme gut brennt.

Dann stülpe das Glas über das Teelicht und beobachte, was passiert...

Was ist passiert:

Wenn die Flamme im Glas den Sauerstoff aufgebraucht hat, geht sie aus. Daraufhin kühlt sich die Luft im Glas ab und braucht weniger Platz.

Die Luft-Molekühle in der warmen Luft bewegen sich, stoßen sich voneinander ab, haben eine geringere Dichte und brauchen mehr Platz als kalte Luft.

Daher wird Raum im Glas frei, den jetzt das Wasser einnimmt (es wird durch den Unterdruck in das Glas gesogen). Du kannst also Wasser steigen lassen. 😉

 

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Wollt ihr mehr Experimente sehen? Schaut mal hier im Forscherblog!

 

Wasser steigen lassen