Unsere Programme

Unsere Forscherprogramme

- Sie können sie als Feriencamp, AG, Workshop, Kindergeburtstag oder als Projekttage buchen.

Für weitere individuelle Formate sprechen Sie uns gerne an.

Robo Wunderkind rund_1

Robo Wunderkind rund_3

Robo Wunderkind rund_4

NEU Forscherprogramm: "Kinderleicht programmieren mit Robo Wunderkind"

Für Kinder zwischen 6 und 9 Jahre.

Hier können technikinteressierte Kids mit dem Robo Wunderkind-Bausatz einfache Roboter bauen und diese selbst programmieren.

Die Kinder benötigen keinerlei Vorkenntnisse. Auch schon die Jüngsten (ab 6 Jahre) tauchen schnell in die faszinierende Welt der Robotik ein und schaffen es innerhalb kurzer Zeit zusammen mit ihrem Roboter spannende Aufgaben zu lösen. Der Robo Wunderkind-Bausatz beinhaltet verschiedene elektrische und mechanische Teile. Außerdem gibt es mehrere Motoren und unterschiedliche Sensoren, wie den Entfernungssensor, den Lichtsensor und den Bewegungsmelder. Programmieren werden wir mit Hilfe der zwei Programme „Robo Live“ und „Robo Code“.

Mädels PC rund

Minecraft Ritterburg

Zwei Jungs am PC

Forscherprogramm: "Daddeln und Denken mit Minecraft"

Für Kinder zwischen 9 und 13 Jahre.

Minecraft ist eines der beliebtesten Computerspiele weltweit. Doch es ist nicht nur ein „doofes Computerspiel“, wie der ein oder andere möglicherweise vermutet. Nein, es birgt tatsächlich jede Menge Möglichkeiten verschiedenste Dinge zu lernen.

Die Kids werden in diesem Forscherprogramm immer wieder verschiedenen Input, Erklärungen und dann Aufgaben und Projekte bekommen.

So werden sie beispielsweise beim Bau von logical gates ihre Logik schulen. Sie werden mit Redstone-Elementen arbeiten und dabei viel über Stromkreise erfahren. Darüber hinaus werden sie Commandblöcke kennenlernen und mit ihrer Hilfe innerhalb der Minecraft-Welt Programmiererfahrungen sammeln. Auch die Anwendung von Hoppern (Trichtern) und Comparatoren (Vergleicher) wird logisches Denken erfordern und schulen.

 

LEGO WeDo 2.0 zwei Kids

LEGO WeDo 2.0 Raumsonde Milo

LEGO WeDo 2.0 Rennwagen

Forscherprogramm: "Programmieren und Entdecken mit LEGO WeDo 2.0"

Für Kinder zwischen 6 und 9 Jahre.

In diesem Programm bauen die Kids verschiedene kleine LEGO®-Roboter und erwecken diese durch Programmierung am Laptop zum Leben. Im Rahmen verschiedener Projekte und Aufgaben lernen die Kids dabei nicht nur Bauen und Programmieren, sondern auch ganz viel über andere Themen aus den Naturwissenschaften.

 

 

Lego WeDo Mädchen und Junge

LEGO WeDo Zahnrad

LEGO WeDo Mädchen mit PC

Forscherprogramm: "Konstruieren und Programmerien mit LEGO® WeDo"

Für Kinder zwischen 6 und 9 Jahre.

Mit den Baukästen von LEGO® Education WeDo bauen die Kids einfache LEGO®-Modelle und erwecken diese dann durch Programmierung am Computer zum Leben.  Die Software ist intuitiv bedienbar und für Kinder im Grundschulalter geeignet.

Die Kinder bauen zum Beispiel einen Fußballspieler, einen Torwart, die Zuschauer oder ein Riesenrad und programmieren die Modelle dann am Computer. So Jubeln deine Zuschauer genau dann, wenn ein Ball vorbeirollt oder der Torwart versucht den vom Fußballspieler geschossen Ball zu halten. Dabei können die Kids mit Sensoren, Motoren und Zahnrädern an den gebauten Modellen experimentieren oder durch Veränderungen der Programmierung über den Computer das Verhalten der Modelle variieren.

LEGO Mindstorms EV3 Roboter

LEGO Mindstorms EV3 Roboter

Zwei Jungs am PC

Forscherprogramm: "Robotik mit LEGO® Mindstorms"

Für Kinder zwischen 10 und 14 Jahre.

Mit den Baukästen von LEGO® Education Mindstorms werden LEGO®- Roboter konstruiert und dann so programmiert, dass der Roboter zum Beispiel eine vorher bestimmte Strecke abfährt. Außerdem wird hier mit verschiedenen Sensoren, wie dem Ultraschall-, dem Farb- und dem Berührungssensor geforscht.

Hier können echte LEGO®-Profis erste Erfahrungen im Bereich Robotik sammeln. Mit den Kästen von LEGO® Education Mindstorms werden Roboter konstruiert und dann am Laptop programmiert, sodass der Roboter zum Beispiel eine vorher bestimmte Strecke abfährt. Außerdem werden wir mit verschiedenen Sensoren, wie zum Beispiel dem Ultraschall-, dem Farb- und dem Berührungssensor forschen.

Reise des Farbtropfens Staunen

Backpulvervulkan

Zuckerbilder

Forscherprogramm: "Die Experimentierbude"

Für Kinder zwischen 5 und 8 Jahre.

In der Experimentierbude 2.0 wird fleißig geforscht und experimentiert, getüftelt, gebastelt und ausprobiert. Dabei kann es auch schon mal knallen und zischen…

Hier wird mit alltagsüblichen Dingen experimentiert! Die Kids erleben einen Vulkanausbruch, beobachten einen Geysir aus der Flasche oder lassen eine Filmdosenrakete fliegen! Alle Experimente sind ungefährlich, aber mit Aha- und Oho-Effekt.

 

mBot Makeblock Roboter

mbot programmieren laptop kinder

mBot Planine

Forscherprogramm: "Roboter bauen und programmieren mit dem mBot"

Für Kinder zwischen 9 und 13 Jahre.

Der mBot ist ein kleiner Roboter von makeblock. Die Kids bauen den Roboter-Bausatz selbst zusammen, dabei wird geschraubt, die Platine verkabelt zusammengesteckt.

Dann geht’s an’s Programmieren. Die Software, mit der die Kids unseren kleinen Freund programmieren, basiert auf scratch 2.0. Programmier- oder Scratch-Vorerfahrungen sind für dieses Camp nicht nötig.

Am Anfang lassen wir den kleinen Roboter durch einen Parcours fahren. Im Laufe des Programms arbeiten wir dann noch mit unterschiedlichen Sensoren wie zum Beispiel mit dem Line-Finder-Sensor, dem Ultraschall-Sensor und dem Sound-Sensor. Der Roboter folgt dabei einer Linie, kann Gegenstände erkennen und ausweichen oder reagiert auf Schall.

 

 

Maschinen und Mechanik mit LEGO Power Car

LEGO Kehrmaschine

LEGO Mädchen

Forscherprogramm: "Maschinen und Mechanik mit LEGO®"

Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahre.

Mit den Baukästen von LEGO® education – Naturwissenschaft und Technik bauen die Kinder Autos, Kräne, Windräder und vieles mehr. Sie erforschen realitätsnahe Maschinen und Mechanismen, untersuchen motorbetriebene Maschinen und erforschen Zahnradmechanismen.

Hier kommen kleine und große, Anfänger und Fortgeschrittene LEGO®-Konstrukteure auf Ihre Kosten. Jüngere Kinder, die zum ersten Mal mit den Baukästen von LEGO® education – Naturwissenschaft und Technik arbeiten, bekommen hier eine Einführung und werden nach nur kurzer Zeit selbst kleine LEGO®-Modelle bauen und diese erforschen, ausprobieren und optimieren. Echte Profis, können in diesem Programm auch schon ohne Anleitung richtig kniffelige Modelle konstruieren, erforschen und optimieren.

 

 

 

Button Feriencamp buchen rund

Button Kindergeburtstag buchen rund

Button Forscher-AG buchen rund

Das sagen unsere Kunden

Familie Behrendt, Schwetzingen:

“Durch einen Zufall sind wir auf das Angebot der Forscherfreunde aufmerksam geworden. Unser Sohn hat in den Sommerferien ein Feriencamp bei den ForscherFreunden gemacht und war absolut begeistert! Auch seinen Kindergeburtstag haben wir daraufhin mit den ForscherFreunden gefeiert! Allen Kindern hat es großen Spaß gemacht und sie haben viel gelernt – Wir sind glücklich über diese Art von Freizeitangebot und können das nur weiterempfehlen!”

Familie Schneider, Neckargemünd:

"Im Sommer feierte unser Sohn seinen 7. Geburtstag und wir suchten nach etwas Neuem, mit dem Kinder in diesem Alter noch zu begeistern sind. Zufällig stießen wir bei unserer Suche auf die Internetseite der Forscherfreunde und waren sofort überzeugt, dass die "Experimentierbude" genau das Richtige für die Kinder wären.

Der Kontakt war ausgesprochen unkompliziert und so haben wir direkt Alles organisieren können. Am Geburtstagstag wurden unsere Erwartungen noch übertroffen und die Kinder waren sofort mit Feuereifer dabei, alle möglichen Experimente zu machen. Vor allem die "Filmdosenrakete" hat die Kinder begeistert! Ein rundum gelungener Geburtstag, der dank der Forscherfreunde für die Kinder immer spannend blieb und für die Eltern wiederum sehr entspannt ablief. Absolute Empfehlung :-)"

Vanessa Koffler, Gemeinde Durmersheim:

"Der Workshop war einfach super. Die Forscherfreunde haben das wirklich ganz toll gemacht. Auch die Kinder waren begeistert. Wir werden auf jeden Fall wieder mit den Forscherfreunden zusammen arbeiten."