Forscherfreunde Feriencamps Forscherkurse Kindergeburtstage Deutschland

Über uns

Raum für kleine Forscher

Die ForscherFreunde schaffen Raum für kleine Forscher!

Ziel ist es, den Wissenserwerb mit Spaß zu verbinden. Die Bedeutung der Bildung ist unumstritten. Fähigkeiten besonders im naturwissenschaftlichen Bereich sind heute auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragt. Aber nicht nur das, vielen Kids machen die Naturwissenschaften auch tatsächlich ganz viel Spaß! Leider geht dieser Spaß an den Naturwissenscahften, am Forschen und am Lernen oft irgandwann irgegendwo verloren. Aber wenn Kinder ohne Zwang und mit viel Raum die Dinge selbst ausprobieren und untersuchen können, bleibt der Spaß und damit auch der Lernerfolg.

 Kiner klettern draußen Spaß

 LEGO WeDo Kinder Junge Laptopn Programmieren

Vom Spielen, Spaß und Lernen

Außerdem weiß man, dass Spielen, Spaß und Lernen zusammengehören.

Kinder sind von Natur aus kleine Forscher, sie wollen ausprobieren, tüfteln und experimentieren. Spielen, Forschen und Lernen sind eigentlich ein und das gleiche. Wenn Kinder spielen und forschen, dann lernen sie. Deshalb bieten wir den Kindern Raum genau dafür: Zum Experimentieren, Tüfteln, Konstruieren, Programmieren, Ausprobieren, Bauen, Kreativ sein und Untersuchen - eben zum Forschen. Und das Ganze natürlich unter fachlicher Anleitung.

Die Kinder und Jugendlichen eignen sie dabei ganz nebenbei Wissen an, wovon sie im weiteren Verlauf der Schullaufbahn und damit auch später auf dem Arbeitsmarkt profitieren werden. Wichtig ist uns dabei aber daher immer auch , dass die Kinder Spaß haben - denn ohne Spiel und Spaß gibt es keinen Lernerfolg. Deshalb gibt es hier keinen Stress oder Zwang. Jeder darf hier in seinem eigenen Tempo forschen und tüfteln.

Feriencamps, in den Schulferien, Mo - Fr

Workshops, Kindereburtstage, Firmenfeiern

Forscherkure, Schulen, Kindergärten

Sven Leitner und Annette Holthausen Forscherfreunde

Die Inhaber

Sven und Annette leiten die Forscherfreunde. Sie lieben Kinder. Ihre eigenen natürlich. Aber auch alle anderen. Sie sind neugierig und mit jeder Menge Forschergeist ausgestattet. Sie lieben es zu lernen und Neues zu entdecken. Gemeinsam mit den Kindern die Welt zu entdecken. 

Annette

Annette ist Volkswirtin und Mutter von vier Kindern. Nach dem Studium in Schottland und Barcelona war sie als Finanzberaterin tätig, bevor sie an der Universität Mannheim an verschiedenen Projekten mitgearbeitet hat.

Im Jahr 2015 hat sie Forscherfreunde gegründet. Als Mutter liegt es ihr besonders am Herzen ein Angebot zu schaffen, das der natürlichen Neugierde und dem Forscherdrang unser Kinder gerecht wird – ganz ohne Zwang und Lernstress, aber mit viel Platz zum Ausprobieren und Spaß haben.

"Im Bereich Sport und Musik gibt es ein wahnsinnig großes Freizeitangebot. Und auch im kreativen Bereich findet man schon einiges. Und das ist toll. Aber es gibt auch Kinder, die lieber rechnen, tüfteln, bauen oder experimentieren. Kinder, die die Naturwissenschaften lieben. Die tagelang Sachbücher lesen können. Die wissen wollen, wie eine Rakete funktioniert. Warum ein Flugzeug fliegt. Wie ein Zahnradgetriebe funktioniert. Die uns Löcher in den Bauch fragen, die wir oft nicht beantworten können. Und für diese Kinder möchte ich ein Angebot schaffen."

 

 

Annette Holthausen

Sven Leitner

Sven

Sven ist Dipl. Kaufmann und erfahrener Berater in allen kaufmännischen Bereichen. So hat er jeweils mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Unternehmensberatung, Finanzberatung und Vermögensberatung.

Aber Sven kann nicht nur gut mit Zahlen umgehen. Als moderner Familienvater verbringt er gerne und viel Zeit mit seinen Kindern. Die Kids lieben seine Geduld und seine Großherzigkeit. Und Sven liebt die Neugier und die Kreativität der Kids und hat ein ebenso großes Entdecker-Herz wie die Kleinen. Seine LEGO-Begeisterung ist mindestens so groß, wie die der Kids und über einen Roboter, der genau das macht, was er soll jubelt er genauso laut wie die Kleinen. Oder vielleicht sogar noch etwas lauter?!

Im Team ist er der LEGO-Man, Technik-Experte, Programmier-Fuzi und Liebling aller Kinder. Wenn er auf einem Kindergeburtstag oder in einer Schule auftaucht haben Eltern und Lehrer frei. Ein Haufen wilder Jungs und Mädchen? Kein Problem! Seine Begeisterung für die Technik steckt alle an und in Kürze wird überall konzentriert getüftelt und ausprobiert. Nicht verwunderlich, dass man am Ende oft hört: "Schade, schon vorbei...?"