Forscher-Geheimschrift

Experiment zum Nachmachen: Die Reise des Farbtropfens

Wer liebt es nicht, eine geheime Botschaft zu schreiben, die niemand lesen kann? Oder einen Brief zu beommen, mit einer Geheimbotschaft, die erst entschlüsselt weden muss?

Mit diesem kleinen Trick, ist es ganz einfach eine Forscher-Geheimbotschaft zu schreiben und zu entschlüsseln.

Um eine Forscher-Geheimbotschaft zu schreiben und dann zu entschlüsseln brauchst du:

ein weißes Blatt Papier

eine Zitrone

einen Becher

einen Pinsel

ein Teelicht

ein Feuerzeug (oder Streichhölzer)

 

Experiment zum Nachmachen: Die Reise des Farbtropfens

Geheimbotschaft verfassen:

Presse die Zitrone aus und fülle den Saft in den Becher. Der Zitronensaft ist deine Geheim-Tinte.

Schreibe jetzt mit deiner Geheim-Tinte und dem Pinsel deine geheime Botschaft auf das Blatt Papier.

Jetzt lasse den Brief trocknen.

Wenn er trocken ist, kannst du die Geheimbotschaft verschicken.

 

Experiment zum Nachmachen: Die Reise des Farbtropfens

Sicherheitshinweise:

Um die Geheimbotschaft sichtbar zu machen, benötigst du eine offene Flamme (Teelicht).

Beachte deshalb unbedingt diese Hinweise:

Hol' dir an dieser Stelle einen Erwachsenen dazu.

Stelle sicherheitshalber einen Eimer mit Wasser bereit. Sollte das Papier Feuer fangen, kannst du es schnell mit Wasser löschen.

Arbeite an einem sicheren Ort. Achte darauf, dass keine Dinge in der Nähe sind, die schnell Feuer fangen können (z.B. Vorhang, Decken, Teppich oder falls du draußen bist, trockene Zweige, trockenes Gras oder Stroh).

Gut geeigent ist ein Untergrund aus Fliesen oder Steinen. Vielleicht habt ihr eine Stein-Terasse auf der du forschen kannst? Oder du kannst vor die Tür gehen, wo es einen Stein- oder Asphaltboden gibt? Falls du drinnen bleibst, stelle sicher, dass der Untergrund feuerfest ist.

 

 

Experiment zum Nachmachen: Die Reise des Farbtropfens

Geheimbotschaft sichtbar machen:

Zünde das Teelicht an und halte das Blatt mit der Geheimbotschaft darüber.

Du musst es ziemlich dicht an die Flamme halten und langsam hin und her bewegen. Das Papier soll heiß werden, aber achte darauf, dass es nicht anbrennt.

Taste dich am besten vorsichtig immer näher dran, bis du merkst, dass die Botschaft sichtbar wird.

 

 

Experiment zum Nachmachen: Die Reise des Farbtropfens

Warum ist das so?

Warum wird die Schrift braun?

Die Zitrone enthält Zitronensäure, die die Fasern des Papiers angreift. Papier verkohlt, wenn es heiß wird. Die Zitronensäure fördert diesen Vorgang, sodass die Stellen, an der die Schrift ist, eher verkohlen.